Leidenschaftlicher Einsatz für den Erhalt unserer Natur

Erstellt am Donnerstag, 15. November 2018

Meeresforscher besucht unsere Schule

Am 12.11.2018 war Robert Marc Lehmann, der Meeresforscher, bei uns an der Schule und hat uns über verschiedene Themen der Meeresbiologie aufgeklärt. Dabei hat er sich auf ein riesiges Meerestier, nämlich den Orca spezialisiert.

Mit seiner aufgeschlossenen und lustigen aber auch manchmal ernsten Art hat er uns Schüler ohne Ausnahme in seinen Bann gezogen. Wir Schüler und Schülerinnen waren von seinen eigenen Erlebnissen und Erkenntnissen sehr fasziniert und teilweise schockiert.

Durch den Vortrag haben wir viele neue Dinge gelernt, wie zum Beispiel, dass der Orca das stärkste Meerestier ist und er keine natürlichen Feinde hat, da es keiner mit ihm aufnehmen kann. Trotzdem hat der Orca einen Feind, den Menschen. Die Menschen fangen die Orcas für die Shows in den Zoos. Dabei nehmen sie in Kauf, dass die Tiere sich nicht wohl fühlen und traurig sind. Das erkennt man unter anderem an der Schwanzflosse, die sich bei Traurigkeit und Stress zur Seite knickt.

Die Orcas sind sehr familienbezogen. Die jungen Meerestiere können nicht ohne ihre Mutter überleben. Dies und viele andere faszinierenden Dinge haben wir bei diesem Vortrag gelernt.

Als Abschluss konnten wir noch Fragen stellen und Fotos als Erinnerung machen. Zusammenfassend können wir sagen, dass es sehr lehrreich war und wir uns freuen einen Vortrag von einem so sympathischen Meeresbiologen gehört zu haben.

Ihr erreicht Robert z.B. unter der homepage oder Instagramm

 

Njomeza Hajrizi ,10a