Prävention

Anti-Mobbing-Woche an der GemS Flensburg-West

Wir haben an unserer Schule die „Anti-Mobbing-Woche“ fest verankert. Im ersten Halbjahr der 6. Klasse findet im Rahmen einer Vorhabenwoche die „Anti-Mobbing-Woche“ statt. In allen 6. Klassen wird das Thema Mobbing in vielfältiger Weise bearbeitet.

In einem ausgearbeiteten und bewährten Konzept mit Bausteinen aus dem „Anti-Mobbing-Koffer“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler fünf Tage lang intensiv mit dem Thema. In Rollenspielen, Videosequenzen, Gesprächen, Übungen und sozialen Spielen lernen sie, was Mobbing ist, wie Mobbing entsteht und welche Folgen Mobbing hat.

Das Ziel der Woche ist: Hingucken – statt weggucken! Jeder kann etwas gegen Mobbing tun!

Die Anti-Mobbing-Woche sensibilisiert für das Thema „Mobbing“. Die Anti-Mobbing-Woche ist ein Baustein unserer Schule, der zur Verbesserung des Schulklimas beitragen soll, der Klassen in ihrer Gemeinschaft stärkt und Schülerinnen und Schüler zu einem wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander führt. Dies alles sind Voraussetzungen für ein erfolgreiches Lernen!

Kommt das Thema Mobbing nur in Klasse 6 vor?

Nein, wir arbeiten an der GemS Flensburg-West in jeder Klassenstufe mit verschiedenen Teamfindungs-Konzepten und stärken die Klassen individuell nach ihren Bedürfnissen. Das Thema Mobbing ist kein Tabu-Thema, sondern wird in vielfacher Form in allen Klassenstufen thematisiert. Einzelne Bausteine werden je nach Bedarf in den einzelnen Klassen bearbeitet.
Ansprechpartnerin für die Durchführung der Anti-Mobbing-Woche ist Frau Pickert.